Meine ganz persönliche Money Love Story

23.08.2020

Was für ein wunderschönes Wochenende. Wir haben an einer Hochzeit die Liebe gefeiert und gestern den Geburtstag eines lieben Freundes.

Heute möchte ich dir eine ganz persönliche Geschichte erzählen. Ja, mit dem Geld ist es wie mit der Liebe. Es gibt Glücksgefühle und Euphorie. Irgendwann auch mal Dramen. Um am Ende die Magie der tiefen Verbundenheit im Herzen zu fühlen. Die wahre Liebe.

Hier also meine eigene Money Love Story.

Mir hatte es nie an etwas gefehlt. Waren die Voraussetzungen immer dafür gegeben? Bei weitem nicht. Meine Mama war als alleinerziehende Mutter nicht wirklich auf Rosen gebettet. Doch das interessante daran war, dass es uns immer gut ging.

Wenn ich so zurückblicke, kommt es mir vor, als wären wir immer irgendwie beschützt gewesen. Meine Mama konnte in einem kleinen Pensum arbeiten und wir hatten so viele wundervolle Menschen um uns herum, die uns in irgendeiner Art unterstützten.

Damit meine ich nicht nur finanziell, sondern auch mit Zeit, die sie uns schenkten. So brachte die Nachbarin feine Leckereien vom Garten vorbei. Da war mein Götti, der ganz viel Zeit mit mir in der Natur verbrachte. Der mir viel über das Leben mit auf dem Weg gab. Und ja, er verwöhnte mich auch mit tollen Geschenken.

Irgendwann kam dann mein zweiter Papa in unser Leben und damit wurde sicher alles entspannter. Ich ging meinen Weg und machte Karriere auf der Grossbank. Dort verdiente ich nun mein eigenes Geld und glaub mir, auch ich habe dort klein angefangen. Denn als Azubi verdient man auch auf der Bank nicht die Welt.

Ich hatte immer Geld. Nicht weil ich immer viel verdiente. Sondern weil ich seit klein auf gelernt hatte achtsam mit meinem Geld umzugehen.

 

Ich vergesse nie mehr, wie ich es geliebt hatte einen Fünfliber in mein lustiges Sparschwein zu stecken. Es hatte so viel Spass gemacht, mit Mama zur Bank zu fahren und dort mein Erspartes auf mein Konto einzuzahlen.

Wie war ich stolz auf mein erstes eigenes Konto. Und jetzt kommt der wichtigste Part. Ich hatte nie gespart für schlechte Zeiten. Sondern für die schönen Dinge, die ich haben wollte und all meine Träume und Wünsche.

Dann kam die Wende. Und nein, es war nicht der Schritt in die Selbständigkeit, der meine finanzielle Sicherheit ins Wanken brachte. Ich hatte genügend Erspartes, für einen entspannten Start. Doch dann passierte etwas sehr Interessantes.

Immer, wenn ich etwas Neues lernen will, hole ich mir Unterstützung. So hatte ich einerseits spirituelle Lehrer und auch Business Coaches an meiner Seite. Menschen, die ich bewunderte und als Vorbilder sehr schätzte. Weil sie schon dort waren, wo ich hin wollte. Persönlich gereift und Unternehmerisch erfolgreich.

Was ich nun immer und immer wieder zu hören bekam war: „Arbeite an deinem Geld Mindset.“ Ich hatte noch nie vorher etwas davon gehört und es faszinierte mich. Als frisch gebackene Unternehmerin und am Start meiner Selbständigkeit, machte das für mich Sinn. Ich wollte ja so schnell wie möglich noch mehr Kunden haben und richtig erfolgreich sein.

Wenn ich heute zurückschaue, war das der Anfang meines Abgrunds. Je mehr ich mich mit meinem Geld Mindset beschäftige, desto schlimmer wurde meine finanzielle Lage. Obendrauf hatte ich alle meine Sparpläne gekündigt, weil ich ja die Sicherheit in meinem Innern trug. Sparen würde ich ja dann wieder, wenn ich wieder richtig viel Geld verdiente.

Und ja, ich investierte saumässig viel Geld in mich und somit auch in mein Business. Bis zu dem Tag, als ich da stand. Pleite und ohne einen Rappen auf meinem Sparkonto. Was war passiert?

Ich hatte mein persönliches Geld-Erfolgs-System vollkommen durcheinander gebracht. Ich hatte mein unternehmerisches Denken beiseite gestellt im blinden Vertrauen, dass schon alles gut kommt. Zum Glück ist es grad noch mal gut gegangen.

Mit einem grossen Brocken Schulden am Hals und der grossen Verzweiflung im Herzen, erinnerte ich mich plötzlich zurück. Ich begann alles wieder so zu machen wie früher. So wie es für mich funktioniert. Und Schritt für Schritt habe ich mich und meine Firma saniert.

Das war eine krasse Erfahrung, die ich niemandem wünsche. Deshalb gebe ich dir von Herzen gerne diese unglaublichen wertvollen Tipps mit an die Hand.

Eine gesunde Portion gute Einstellung zum Geld UND ein unglaublich einfaches System, damit dein Sparkonto sich wie von alleine füllt. Ohne, dass es dir „weh“ tut.

Morgen starten wir mit der #bemagic PLAN your SUCCESS Wealth Challenge und ich lade dich nochmals von Herzen ein.

Damit auch du die Liebe des Geldes fühlen kannst und dir deinen nachhaltigen Wohlstand kreierst.

Melde dich jetzt noch kostenfrei an – klick hier

Ich freue mich von Herzen auf dich.

Alles Liebe
Deine Deborah