Ich bin keine Heilige

15.03.2022

Ich geniesse grad mich und die neu gewonnene Liebe zu mir selbst. Es ist so tief und schön, wie ich das niemals zuvor gefühlt habe.

Weisst du, ich dachte ich würde mich lieben. Ich dachte, ich würde mein Leben lieben. Meine Mission und alles rundherum.

Doch da waren immer noch Anteile, die mich verachteten. Die bösen Zungen gegen mich selbst, verletzten mich immer und immer wieder. Es war diese fiese Schlange, dich mich selbst immer wieder verleugnet hat. Mein wahres Sein. Meine wahre Liebe zu mir selbst.

Es sind diese Momente der Ernüchterung. Wenn du erkennst, dass du in dir drin noch Kämpfe kämpfst. Wenn du in dir drin noch Wut hegst. Trauer. Hilflosigkeit. Unzufriedenheit.

Ja, ich bin eine Strahlefrau. Doch tief drin, da waren sie noch. Die Hahnenkämpfe. Autoritätsthemen. Vater. Mutter. Familie. Ahnen. Überall haben sie gelauert, um den rechten Moment zu erwischen. Und dann hatten sie mich wieder.

 

Ich bin angesprungen. Habe geschrien. Vielleicht auch mal geweint. Doch eins war ich mit Sicherheit nicht. Neutral. In Liebe. In Frieden.

Und genau diese Kämpfe tragen dazu bei, was gerade in der Welt da draussen passiert. Wir alle führen Krieg. Mal mehr und mal weniger. Mal bewusst, mal subtil auf sehr manipulative Weise.

Jeder will immer Recht haben. Der Beste sein. Gewinnen.

Doch ihr Lieben, wacht auf. Es geht nicht mehr ums Recht haben. Schon gar nicht ums Gewinnen. Die Liebe führt keinen Krieg. Die Liebe will auch nicht gewinnen. Liebe IST.

Und so lange du noch in deinen inneren Verstrickungen fest hängst, wird es sich immer irgendwo auf der Welt manifestieren. Ja, wir alle tragen Verantwortung. Ja, und wir alle haben die MACHT!

Die Macht es jetzt und sofort zu verändern. Für einmal noch ehrlicher mit sich selbst zu sein. Auch wenn es schmerzt. Auch wenn man denkt, dass hätte man schon längst durch. Nix die Bohne.

Da schlummern sie die alten Verletzungen. Die Grabenkämpfe. Die Traumatas über die Äonen von Zeiten. Sie sind tief gespeichert in deinen Zellen.

Du hast es bestimmt schon bemerkt. Mit mit zu arbeiten ist nicht für jeden. Denn wenn du zu mir kommst, schaffen wir Klarheit. Du schaust der Wahrheit ins Gesicht. Es strömt so viel Licht ein, dass wir die dunkelsten Ecken deines Bewusstseins beleuchten.

Es mag sich am Anfang wie eine Bestrafung anfühlen. Das Ego wird toben. Doch im Grunde ist es eins. Es ist die tiefste Form der Selbstliebe. Und die Belohnung ist so wunderschön.

Dieses freie und leichte Gefühl in deinem Innern. Nie mehr Schuldgefühle. Nie mehr Schwere. Nur noch Leichtigkeit und Freude. Und genau das versprühst du dann in deinem Leben. Und ziehst das Schönste und Beste an. Das Reichste und Erfüllendste.

Weil du endlich DU geworden bist. Weil du endlich begonnen hast, dich zu lieben. Genau so, wie du wirklich bist. Mit all deinen Schatten, Ecken und Kanten. Du erleuchtest dich selbst und schleifst dich zum wunderschönsten Diamanten, den es gibt. Lichtvoll. Leuchtend.

Du wandelst alles in die purste, reinste und kristallinste Form. Pure Energy. GLOW auf allen Ebenen.

Buche mich und erfahre in meinen Räumen, wer du in Wahrheit bist.

Love & Light
Deborah