AGB

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr von inspirit mit ihren Kunden. Mit der Beauftragung jeglicher Art seitens der Kunden an inspirit gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen vorgängig schriftlich vereinbart werden.

2. Vertragsschluss/Anmeldung

Ein Vertrag komm durch die Auftragserteilung des Kunden sowie die entsprechende Auftragsannahme von inspirit zustande. Erst nach Erhalt des vollständigen Betrages (im Fall der Ratenzahlung bei Eingang der ersten Rate) ist die Teilnahme an der Ausbildung möglich.

3. Teilnahmebestätigung
Anmeldung Online- und Offline-Kurse

inspirit behält sich grundsätzlich vor, die Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Ein Vertrag über die Teilnahme an Online- und Offline-Kursen kommt erst zustande, nachdem inspirit die Anmeldung schriftlich bestätigt hat. Weitere Informationen befinden sich in der Teilnahmebestätigung.

4. Zahlungsmodalitäten

4.1

Die Zahlung des gebuchten Angebots muss innerhalb von 4 Tagen nach der Anmeldung auf unser Konto eingegangen sein. Danach wird die Anmeldung storniert.

4.2

Ratenzahlungen sind – sofern ausdrücklich von inspirit angeboten und vereinbart – möglich. Sie bedeuten lediglich einen Zahlungsaufschub bzgl. eines Teilbetrags des vollständig geschuldeten Betrages. Das Angebot zur Ratenzahlung impliziert nicht, dass die Ausbildung partiell gebucht werden kann. Dies ist nicht der Fall. Eine Teilkündigung/Stornierung eines Gesamtangebots ist daher nicht möglich.

4.3

Sollte eine Folge-Rate nicht zum vereinbarten Zeitpunkt bei inspirit eingehen, behalten wir uns vor, noch nicht in Anspruch genommene Leistungen bis zur vollständigen Zahlung zurückzubehalten. Insbesondere können sämtliche Zugänge zeitweise – bis zur Zahlung des geschuldeten und fälligen Betrages – gesperrt werden.

5. Haftungsausschluss

5.1

Erfolg ist nicht garantiert. Die Teilnahme an der inspirit Ausbildung ist keine Garantie für spezifische Resultate. Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung für seinen eigenen Erfolg. Im Weiteren haftet inspirit nicht für Schäden oder Verluste, die direkt oder indirekt von diesen Kursen verursacht oder angeblich verursacht wurden

5.2

Alle Inhalte der Ausbildung werden mit grösster Sorgfalt ausgewählt und erstellt. inspirit übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Der Kunde trägt die Verantwortung für sein Handeln und für seine Entscheidungen.

5.3

Die Teilnahme am Online Training ist kein Ersatz für eine steuerliche oder rechtliche Beratung. Die Teilnahme ist auch kein Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlung. Die Teilnahme dient der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Der Kunde trägt die Verantwortung für sein körperliches und psychisches Wohlergehen während der gesamten Teilnahme.

6. Abmeldung/Rücktritt

Nutzen Teilnehmer nicht alle angebotenen Inhalte des Mentorings, behalten wir uns vor, dennoch die gesamte Gebühr in Rechnung zu stellen, bzw. bereits gezahlte Beträge einzubehalten.

7. Absage durch den Veranstalter

inspirit ist berechtigt, eine Veranstaltung aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen abzusagen. inspirit erstattet in diesem Fall die bereits geleisteten Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche können hieraus nicht abgeleitet werden. Eventuelle Stornierungs- oder Umbuchungskosten für vom Teilnehmer gebuchte Transportmittel oder Übernachtungen werden von inspirit nicht erstattet.

8. Gerichtsstand/Anwendbares Recht

Zur Anwendung kommt ausschliesslich das Schweizerische Recht. Gerichtstand ist Hochdorf (LU).

10.2019 – inspirit 

Impressum

Datenschutzerklärung

AGB

©inspirit 2020